Emigranten-
Monolog

Ich hatte einst ein schönes Vaterland-
So sang schon der Flüchtling Heine.
Das seine stand am Rheine
Das meine auf märkischem Sand.

Wir alle hatten einst ein (siehe oben!)
Das fraß die Pest, das ist im Sturm zerstoben.
O Röslein auf der Heide,
Dich brach die Kraftdurchfreude

Die Nachtigallen werden stumm,
Sahn sich nach sicherm Wohnsitz um.
Und nur die Geier schreien
Hoch über Gräberreihen.

Das wird nie wieder, wie es war,
Wenn es auch anders wird.
Auch, wenn das liebe Glöcklein tönt,
Auch wenn kein Schwert mehr klirrt.

Mir ist zuweilen so, als ob
Das Herz in mir zerbrach.
Ich habe manchmal Heimweh.
Ich weiß nur nicht, wonach...

Mascha Kaleko
aus: "Verse für Zeitgenossen" Rowohlt Mai 2000

Zeitzeugen

Anselm Tietsch: Wir könnens ja nicht lassen

Am 21. September 2015 verstarb
Pfarrer i.R. Anselm Tietsch
im 100. Lebensjahr.
Seine Erlebnisse und Erfahrungen
aus sechs Jahrzehnten
können Sie hier nachlesen.

Biografie der Lotte Donski

Am 15. Februar 2011 verstarb
Lotte Donski aus Berlin
im Alter von 90 Jahren.
Was sie in neun Jahrzehnten
erlebte und erfuhr,
können Sie hier nachlesen.